Zeitraum

1 € für

Jedes Jahr wählen die Case Valdensi einige Projekte aus, die mit der Initiative 1 € FÜR unterstützt werden. Für jeden Gast, der in einem der Hotels oder Gästehäuser in ganz Italien übernachtet, steuern die Unterkünfte einen Euro zu den Aktivitäten des besagten Projekts bei (die Waldenser Gästehäuser verzeichnen jedes Jahr ca. 25.000 Übernachtungen). Alle Gäste werden zudem gebeten, einen Betrag ihrer Wahl zu spenden.

Erfahren Sie mehr

1 € für

INDIETRO

Im Zuge der enormen Migrantenströme, die an den italienischen Küsten ankommen, unterstützt und realisiert die Diakonie der Waldenser Kirche schon seit einigen Jahren Hilfsprogramme für Asylbewerber und Flüchtende. Seit 2016 kümmern wir uns inbesondere auch um unbegleitete junge Flüchtlinge, wobei wir auf unsere langjährige Arbeit mit Jugendlichen zurückgreifen können. Diese Minderjährigen sind besonders gefährdet, durch diejenigen, die von den Flüchtlingsströmen profitieren, ausgebeutet zu werden (Schwarzarbeit, Prostitution, Kriminalität): 2015 sind 10.000 minderjährige Flüchtlinge in Europa verschwunden, in Italien sind 6135 unauffindbar. Wir versuchen, mit ihnen „eine neue Zukunft zu entwerfen“ und möchten ihre persönliche und soziale Entwicklung  begleiten.
Sie können unsere Projekte auch durch eine Spende per Banküberweisung unterstützen:
Kontoinhaber „Commissione Sinodale per la Diaconia“
IBAN: IT59H0335901600100000113389
COD. SWIFT/BIC: BCITITMX

Schulfahrtenstipendien

Die Waldenser Gästehäuser eignen sich hervorragend für Schulfahrten aller Art. Da uns bewusst ist, wie wichtig Klassenfahrten für die Schülergemeinschaft sind, bieten wir den Schulen „Schulfahrtenstipendien“ für bedürftige Schüler an. Es reicht, sie bei der Reservierung zu beantragen.

Mehr Informationen

Schulfahrtenstipendien

INDIETRO

Schulfahrten in die Waldenser Gästehäuser in Italien

Entdecken Sie die Waldenser Gästehäuser in Italien für Schulfahrten. Jedes Gästehaus bietet geeignete Räumlichkeiten für didaktische Aktivitäten und die Freizeitgestaltung.

Schulfahrten in Italien.

Schulfahrten: Wählen Sie einen Aufenthalt in den Waldenser Gästehäusern in Italien
Schulfahrten sind ein wichtiger Bestandteil der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schulen. Ein Aufenthalt in einem Waldenser Gästehaus in Italien ist die richtige Wahl, sowohl wegen ihrer Lage auf der italienischen Halbinsel, als auch der Charakteristiken der verschiedenen Anlagen, deren Ausstattung es erlaubt, Schulklassen aller Art und Größe aufzunehmen. In den Waldenser Gästehäusern verbinden sich gemeinschaftliches Erleben und Lernen, die im Mittelpunkt von Schulreisen stehen, auf ideale Weise.

Ein Aufenthalt in kunsthistorisch bedeutsamen Städten wie Venedig und Florenz, eine Reise zu den Natur- und Kunstschätzen der Toskana oder des Piemont, ein Ausflug ans Meer – zum Beispiel nach Rio Marina auf Elba oder nach Ligurien: Die Mitarbeiter unserer Gästehäuser und Hotels stehen Ihnen gerne mit Tipps zu Routen, Workshops und didaktischen Aktivitäten zur Seite. Alle Gästehäuser verfügen über geeignete Räumlichkeiten für didaktische Aktivitäten und Freizeitgestaltung. Die Waldensischen Diakonie kann auf eine langjährige Erfahrung im Bereich von Gastlichkeit, Bildung und Erziehung zurückblicken und ist deswegen in der Lage, preisgünstige Pakete anzubieten, die individuell zusammengestellt und auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt werden können.

Das Gästehaus von Torre Pellice in den Waldenser-Tälern in der Provinz Turin bietet die Möglichkeit, die Kultur und Geschichte der Waldenser in einer Reise durch acht Jahrhunderte italienische und europäische Geschichte kennenzulernen, mit Ausflügen zu Museen, Tempeln und historisch bedeutsamen Orten. Das Gästehaus ist zudem ein idealer Ausgangspunkt, um die Bergwelt zu entdecken, mittels didaktischer Aktivitäten im Freien, Orientierungsläufen, Himmelsbeobachtung und anderen Initiativen, in Zusammenarbeit mit lokalen Vereinigungen und Führern.

Das Waldenser Gästehaus in Venedig, ganz in der Nähe des Markusplatzes und der Rialtobrücke gelegen, ist der ideale Ausgangspunkt, um die Stadt im Winter zu erkunden: Vom Arsenal aus entlang der Lagune, bis zur Insel San Giorgio Maggiore, der Kirche Santa Maria della Salute und dem Markusturm, mit den vielen Museen, Kirchen, Kanälen und Plätzen. In Venedig begegnen sich die drei monotheistischen Weltreligionen, Judentum, Islam und Christentum, und stehen auch heute noch, wie schon in der Vergangenheit, im Dialog miteinander. Hier können die Schüler auf einer Reise vom Orient in den Okzident die monotheistischen Bekenntnisse näher kennenlernen: Das Judentum im ältesten Ghetto Europas; die griechisch-orthodoxe Kirche und die drei protestantischen Glaubensrichtungen: die reformierte, die anglikanische und die lutherische Kirche.

In Ligurien liegt nicht weit von der französischen Grenze und der Côte d´Azur das Waldenser Gästehaus von Vallecrosia, wo naturkundliche Ausflüge zu den Meeres- und Flusslandschaften mit kulturgeschichtlichen Routen auf den Spuren von Italo Calvino und Claude Monet verbunden werden können. Das Waldenser Gästehaus und Hotel in Pietra Ligure hingegen ist 70 km von Genua entfernt und bietet sich für die Erkundung der Küstenorte, der Höhlen von Borgio Verezzi und Toirano und der Schätze des Meeres an, begleitet von Betreuern, die für die Arbeit mit Schülern der Grundschule und weiterführender Schulen ausgebildet sind.

In der Toskana können Sie Florenz besuchen und dort im Waldenser Gästehaus wohnen, das im Viertel Oltrarno in einem typischen Palazzo aus dem 17. Jahrhundert untergebracht ist, ganz in der Nähe des Ponte Vecchio und nur 20 Minuten Fußweg vom Bahnhof Santa Maria Novella entfernt. Es ist möglich, den Aufenthalt mit Theater-Workshops zu verbinden, die für verschiedene Altersklassen geeignet sind und von einer auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen spezialisierten Theaterkompanie durchgeführt werden. In Reggello im Arnotal dagegen erwartet Sie die Casa Cares, eine Villa aus dem 16. Jahrhundert inmitten von wunderschönen Olivenhainen, von wo aus es nicht weit nach Siena, Arezzo und auch Florenz ist und sich Ausflüge in die Naturparks der Gegend anbieten. Und schließlich gilt es noch die Insel Elba zu entdecken: Das Waldenser Gästehaus in Rio Marina, einem alten Bergbauort, ist der ideale Ausgangspunkt, um die an Geschichte und Naturschönheiten reiche Insel zu erkunden.

Wir sind seit jeher davon überzeugt, dass Schulfahrten eine wichtige Rolle spielen, und bieten den Schulen deswegen die Möglichkeit von „Schulfahrtenstipendien“. Füllen Sie das Formular aus und erfahren Sie mehr.

Projekte der Waldensischen Diakonie

Alle Hotels und Gästehäuser unterstützen die Hilfsprojekte der Diakonie der Waldenser Kirche, die sich an Kinder, Jugendliche, Menschen mit Behinderungen, ältere Menschen und Migranten wenden.
Da es sich um gemeinnützige Einrichtungen handelt, kommen die eventuell von den Unterkünften erwirtschaftete Gewinne sozialen Projekten zu.

Projekte der Waldensischen Diakonie

INDIETRO